Unbenannt-2.jpg

IMMUNA®-Matrix-Therapie

Dauer Behandlung: 55 Min. (inkl. Vor- und Nachbesprechung)

IMMUNA®-Matrix-Therapie bringt den Körper und den Geist ins Lot

Du weisst: «Man hat es ein gutes Stück selbst in der Hand, wie es einem geht». Und doch gibt‘s manchmal Umstände, bei denen Impulse von aussen, die nach innen wirken, angebracht sind. Zum Beispiel bei langjährigen Fehlhaltungen und/oder «verjährten» Verletzungen, bei denen trainieren und dehnen alleine nicht ausreichen, um sie zu beheben. Die IMMUNA®-Matrix-Therapie setzt zwar an der physischen Struktur an, dringt jedoch durch verschiedene Therapieformen bis zu der psychischen Struktur vor und bringt Körper und Geist wieder in Einklang. Einklang ist Grundvoraussetzung für Gesundheit.

Das kann deinen Körper aus dem Gleichgewicht bringen

Stress, ungünstige Ernährung, monotone Körperhaltung, Überbelastung – all das kann das Gleichgewicht deines Körpers stören und das Gewebe verändern. Mögliche Folgen sind Übersäuerung, muskuläre und organische Belastungen, die wiederum die harmonische Zusammenarbeit von Muskeln und Skelett stören können. Die Koordinationsfähigkeit nimmt ab, der Körper neigt zu Schon- bzw. Kompensationshaltungen. Das wiederum begünstigt:

o    Verspannungen
o    Durchblutungsstörungen ("einschlafen" von Armen/Beinen)
o    Müdigkeit
o    Schlafstörungen
o    Konzentrationsstörungen
o    Einschränkungen in der Beweglichkeit (frozen Shoulder)
o    Kopfschmerzen/Migräne
o    Arthrose

o    Nervenschmerzen
o    und vieles mehr

Kommt dir eines dieser Symptome bekannt vor? Und willst du es nicht länger als gegeben hinnehmen? Die IMMUNA®-Matrix-Therapie unterstützt dich auf dem Weg zu einer mittel- und langfristigen Verbesserung deiner Gesundheit, da die Wirkung in der Zelle stattfindet, also im Ursprung von allem. Für ein selbst bestimmtes, vitales Leben bis ins hohe Alter.

Willst du deine Gesundheit langfristig verbessern und jetzt den Prozess der Veränderung starten?

AdobeStock_132765187.jpeg

Übrigens: Manuelle Körper-Therapien können je nach Leistungsabdeckung über die Zusatzversicherung der Krankenkasse abgerechnet werden.